Airstream durchquert Europa

Stockholm – Madrid: Airstream reist für einen guten Zweck

Diesen Sommer unterstützen wir die beiden Radfahrer Juan und Javi von Freewheel bei ihrer Challenge, Europa per Rad zu durchqueren. Da sie für einen guten Zweck unterwegs sind und daher komplett auf eigene Kosten reisen, haben wir die beiden mit zwei Airstream Lichtsets aus unserer Serie ausgestattet.

Freewheel nennen sie ihre Aktion, weil sie vor allem eines zelebrieren: die Freiheit, die Europa durch seine offenen Grenzen für seine Einwohner bietet. Am 1. Juni sind sie in Stockholm mit der Airstream im Gepäck gestartet – die geplante Ankunft in Madrid ist über 4500 km weit vom Anfangspunkt in Schweden entfernt. Mit kurzen Zwischenstopps planen sie mit knapp 200 täglichen Kilometern, und das 30 Tage lang.

Mit den Scheinwerfern sollen sie nicht nur sicher unterwegs sein. Dank des Sets aus Airstream und Airstream Tail Light können die beiden die Nacht zum Tag machen. Nachts unterwegs zu sein, heißt für sie, die Hitze der wärmeren Regionen Europas im Sommer besser vermeiden können. Auch am Tag bringt das integrierte Tagfahrlicht der Airstreams sicher ans Ziel.

Wie viel Potential ein Fahrrad in sich birgt, das haben die beiden Radler aus Spanien bereits erkannt. Mit ihrer Reise wollen sie auf den World Bicycle Relief aufmerksam machen, eine gemeinnützige Organisation, die sogenannte Buffalo Bikes an Menschen auf der ganzen Welt verteilt, um damit deren Lebensstandard anzuheben. Als Support erhoffen sich die beiden Freewheeler Spenden für die Buffalo Bikes. Diese gehen dann direkt an World Bicycle Relief – für die Reise kommen sie selbst auf.

Du bist neugierig geworden?

Folge ihren täglichen Abenteuern und erfahre mehr von der Backstory ihres Projektes! Lese mehr über den World Bicycle Relief oder hinterlasse in ihrem Blog eine Spende:

Wir wünschen viel Erfolg!

 

 

Text: Myriel Hauser Ι Bilder: Freewheel