German Innovation Gold Award für das M99 Tail Light 2

Supernova Design erhielt den German Innovation GOLD Award für das M99 Tail Light 2. Die Jury war beeindruckt von der Innovation dieses E-Bike Rücklichts.

Als Mitglied des erlesenen Kreises der Gewinner des Gold Awards, überzeugte Supernova mit dem M99 Tail Light 2 im Bereich »E-Mobility«. In der Begründung schrieb die Jury: »Das E-Bike gewinnt als Fortbewegungsmittel im modernen Straßenverkehr zunehmend an Bedeutung. Das innovative M99 Tail Light 2 PRO vereint Rück- und Bremslicht in einem robusten Aluminiumgehäuse und ermöglicht als strukturelles Teil des Gepäckträgers die harmonische Integration in das Fahrraddesign. Besonders hervorzuheben ist der minimalistische Designansatz in Verbindung mit einer besonders hohen Lichtqualität. Ein formal und funktional bis ins Detail überzeugendes Produkt, das die Sicherheit erhöht und zugleich die gestalterischen Möglichkeiten von E-Bike-Designern erweitert.«

Das M99 Tail Light 2 PRO ist das erste straßenzugelassene Rücklicht mit einer derart homogenen Lichtsignatur. Die Leuchtdichte der äußeren Linie ist ein absolutes Novum und das markante Bremslicht mit fünffacher Helligkeit sorgt elegant im Zentrum integriert für Aufmerksamkeit. Der Aluminiumkörper kann als struktureller Teil des Gepäckträgers verwendet werden und eröffnet Raddesignern vollkommen neue Möglichkeiten: Ein Teil, das bisher nur eine Notwendigkeit war, wird zu einer Stilkomponente, die die Attraktivität des E-Bikes erhöht und gleichzeitig die Sicherheit verbessert.

Mit dem German Innovation Award zeichnet der Rat für Formgebung zukunftsweisende Innovationen aus, die nachhaltig Wirkung zeigen und für den Nutzer einen Mehrwert bieten. Insgesamt gab es diesmal 700 Einreichungen, von Branchenriesen, Hidden Champions und Start-ups.

»Im Mittelpunkt der Bewertung der eingereichten Innovationen steht die Nutzerzentrierung. Sie ist das Differenzierungsmerkmal des German Innovation Award«, erklärt Lutz Dietzold, Geschäftsführer des Rat für Formgebung. »Besonders gut gelingt das, wenn die künftigen Nutzer frühzeitig in die Produkt- und Designentwicklung involviert werden. Viele Unternehmen haben das erkannt und setzen auf entsprechende Methoden, um echte Kundenbedürfnisse zu erkennen und darauf aufbauend wirtschaftlich relevante Produkt zu entwickeln. Immer wichtiger für den künftigen Erfolg neuer Entwicklungen ist dabei die Verschmelzung von analogen und digitalen Innovationen.«

Wie sind die Bewertungskriterien?

Die Bewertungskriterien des German Innovation Award umfassen Themen wie Innovationshöhe, Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit. Die Innovationsstrategie sollte Aspekte wie soziale, ökologische, ökonomische Nachhaltigkeit und den Energie- und Ressourceneinsatz berücksichtigen. Auch Faktoren wie Standort- und Beschäftigungspotenzial, Langlebigkeit, Marktreife, technische Qualität und Funktion, Materialität und Synergieeffekte spielen eine entscheidende Rolle im Jurierungsprozess. Über die Gewinner hat eine hochkarätig besetzte Jury entschieden – darunter Physiker, Patentberater, Informatiker, Finanzierungspezialisten, Produktdesigner, Technologie-Historiker und Marketeers. »Damit garantieren wir eine individuelle, neutrale und professionelle Bewertung«, betont Dietzold.

Weitere Informationen zum
M99 TAIL LIGHT 2
M99 TAIL LIGHT 2 PRO (mit Bremslicht)

Text: Mary Jaksch, Gregor Arndt, Rat für Formgebung | Bildmaterial: Rat für Formgebung, David Schultheiss, Bixs